Erste Impressionen der Jubiläumsveranstaltung

Eine Auswahl an Impressionen zum 10. Deutschen Marken-Summit finden Sie hier.

08-06-2023-3122 Vorabend im Filmmuseum, Get-Together

 

 

 

 

 

Fotos © Dirk Beichert BusinessPhoto

 

 Jubiläumsveranstaltung 2016

Marken-Summit_660x320_Content-Slider Vorabendveranstaltung: 8. Juni 2016  – Deutsches Filmmuseum Frankfurt Tagesveranstaltung: 9. Juni 2016 – Zentrale der Deutschen Bank Der Deutsche Marken-Summit bietet ein inspirierendes Forum, um Fragen der strategischen Unternehmens-, Markt- und Markenpositionierung zu diskutieren. Als Veranstaltung unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit hohem inhaltlichen Niveau und profilierten Sprechern hat sich die Veranstaltung in den letzten Jahren zu einem exponierten Treffpunkt der angesprochenen Zielgruppe entwickelt. Der Deutsche Marken-Summit beschäftigt sich mit Fragen der strategischen Unternehmens- und Markenführung, die Relevanz für die Unternehmensleitung und den Marktauftritt haben. Fragen der operativen Gestaltung jedoch, beispielsweise der Konzeption einzelner Marketing- Kampagnen oder reine Case-Studies, sollen nicht im Fokus stehen. Die Jubiläumsveranstaltung 2016 findet unter dem Leitthema „Wenn alte Gewissheiten wanken: Wie Marken lernen. Und vergessen“ statt. Thematisch werden folgende Fragen im Rahmen von Keynotes, Impulsvorträgen und Trendtalks diskutiert:* Wenn alte und neue Gewissheiten wanken – wie lernen Marken, wie vergessen sie, was prallt an ihnen ab? Vorbeugen ist besser als heilen: Was sind die Zyklen von Marken und wie lassen sich diese aktiv gestalten? Wenn Marken ihren Kern verlieren: Wofür steht die Marke dann eigentlich noch? Den Angriff abwehren: Was bedeutet es für die Marke, wenn sich Geschäftsmodelle komplett verändern? Sind Sie an einer Teilnahme bzw. einem Sponsoring unserer Veranstaltungen interessiert oder benötigen weitere Informationen? Gern helfen wir weiter und stehen Ihnen per Mail oder Telefon zur Verfügung. Eine Übersicht aller Ansprechpartner finden Sie hier. *Änderungen vorbehalten.

9. Deutscher Marken-Summit 2015

Am 9. Deutschen Marken-Summit am 9./10. Juni 2015 in Frankfurt am Main diskutierten rund 180 Markenentscheider und strategische Lenker deutscher und internationaler Unternehmen zum Leitthema „Festhalten? Loslassen! Marken zwischen Beständigkeit und Erneuerung“. Eine erste Auswahl an Bildern der Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie. Marken-Summit2015_17    Marken-Summit2015_3

Das Magazin zum Summit

Erfahren Sie in unserem Magazin zum 9. Deutschen Marken-Summit, welche Inhalte zum Leitthema „Festhalten? Loslassen! Marken zwischen Beständigkeit und Erneuerung“ diskutiert und welche Fragen beantwortet wurden. Das Magazin steht hier zum Download bereit.

Erhalten Sie in dem Imagetrailer zum 9. Deutschen Marken-Summit einen Einblick in die zentralen Inhalte der Veranstaltung.

 

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Interesse an der Teilnahme oder an einer inhaltlichen Beteiligung? Sprechen Sie uns gerne an!

Kontakt

Veranstalter

    FBMLOGONEU  

Initiator

FAZ_Institut_Logo_rgb

Mitveranstalter

DB300

Mitveranstalter

fpd300

Mitveranstalter

interbrand300

Partner

forsa300

Supporter

Alcatel_Logo

Supporter

MERCK_LOGO_Vibrant_Magenta_RGB

Partner für die digitale Moderation

teambits-MTI_rgb_web_Logo

Kooperationspartner

marken300

Medienpartner

CEDO-Logo_RGB

Medienpartner

KomMa-Logo-RGB

Medienpartner

Marketing+Controlling_Logo_RGB

Medienpartner

markt300

Medienpartner

Verantwortung-Magazin_Logo

Medienpartner

wir(Linie)-Logo-RGB

Dem menschlichen Bedürfnis nach Orientierung und Berechenbarkeit steht die unternehmerische Notwendigkeit zum ständigen Wandel entgegen. Um relevant zu sein, müssen Marken verständlich und geerdet, gleichzeitig aber auch modern sein und dynamisch erscheinen. Empathie ist der Schlüssel zur Schaffung von Mehrwerten für Kunden – und diese schaffen unternehmerische Werte.

Alexander Schlaubitz, Vice President Marketing, Deutsche Lufthansa AG

Marken haben zunehmend weniger Einfluss auf die Kaufentscheidung ihrer Kunden.Um in diesem Umfeld
zu gewinnen sollten Marken den Fokus von Kommunikation auf das Produkt an sich lenken und dieses
für sich sprechen lassen. Denn Markenliebhaber sind die stärksten Botschafter einer Marke und ihre
Stimme wird im Zuge der Digitalisierung immer einflussreicher.
Insa Klasing, General Managerin, KFC Deutschland

Disruptives Denken und langfristig angelegte Innovation sind kein Gegensatz – vorausgesetzt, alles Denken beginnt bei den Wünschen und Anforderungen der Menschen. Das, was möglich ist, zusammenzubringen mit dem, was gebraucht wird, zeichnet Marken aus, die Bestand und Bedeutung haben. Die digitale Transformation macht es möglich, die Messlatte nochmals höher zu legen, und zwar nicht nur was die Effizienz, sondern auch was die Kreativität betrifft. Gabriele Hässig, Geschäftsführerin Kommunikation Procter & Gamble Gruppe DACH

Mission Statement

Der Deutsche Marken-Summit ist die jährliche Leitveranstaltung für  Markenentscheider und strategische Lenker deutscher und internationaler Unternehmen. Die Veranstaltung bietet ein inspirierendes Forum, um Fragen der strategischen Unternehmens-, Markt- und Markenpositionierung zu diskutieren.