14. Deutscher Marken-Summit

Aufschwung – wie starke Marken aus der Krise kommen

Positionierungspakete 2020

Seien Sie als Mitveranstalter, Partner oder Aussteller beim Deutschen Marken-Summit dabei

Download Positionierungspakete 2020

10. & 11. November 2020

Digitalevent

 

Impressionen der Veranstaltung 2019

Zum Rückblick

14. Deutscher Marken-Summit 2020

 

Aufschwung – Wie starke Marken aus der Krise kommen

2020 hat viele Unternehmen durchgerüttelt. Egal ob Pandemie, Massenproteste oder Globalisierungsschock – vorbildliche Marken sind gezwungen, ihre Positionierung zu überdenken. Denn die „neue Zeit“ eröffnet viele Chancen unter veränderten Bedingungen.

  • Doch was sind die Trends, an denen sich PR und Marketing nach Corona orientieren können?
  • Worauf kommt es an, wenn die Wirtschaft wieder Fahrt aufnimmt und neue Chancen winken?
  • Wie positionieren sich krisenerprobte Unternehmen, die es eigentlich wissen sollten?

Entscheider in Kommunikation und Marketing berichten, auf was sie zur Zeit Wert legen und wie sie ihre Zukunft planen.

 

Der 14. Deutsche Marken-Summit wird in diesem Jahr digital durchgeführt:
das heißt, wir nutzen die bewährten Möglichkeiten digitaler Events.

Insgesamt 8-10 Experten und renommierte Persönlichkeiten

  • berichten über ihre Strategien und kommunikativen Maßnahmen
  • diskutieren mit ihren Kolleginnen und Kollegen über innovative Wege und
  • stellen sich den Fragen der Teilnehmer.

 

Ein Trost für die langjährigen Fans des Deutschen Marken-Summit:

Wir ziehen den 15. Deutschen Marken-Summit im Jahr 2021 vor und tagen bereits im Frühjahr – dann wieder als Präsenzveranstaltung. Unter dem Thema „Innovative Brands“ werden wir Sie im März 2020 im neuen Innovationszentrum der Fraport begrüßen – in bewährter Weise wieder persönlich. 

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Interesse an der Teilnahme oder an einer inhaltlichen Beteiligung? Sprechen Sie uns gerne an!

* Pflichtfeld

Sie können der Verarbeitung oder Nutzung Ihrer zwecks Durchführung der Veranstaltung erhobenen personenbezogenen Daten zu Postwerbezwecken in Listenform jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft durch eine Nachricht an info@faz-institut.de widersprechen.

„Dem menschlichen Bedürfnis nach Orientierung und Berechenbarkeit steht die unternehmerische Notwendigkeit zum ständigen Wandel entgegen. Um relevant zu sein, müssen Marken verständlich und geerdet, gleichzeitig aber auch modern sein und dynamisch erscheinen. Empathie ist der Schlüssel zur Schaffung von Mehrwerten für Kunden – und diese schaffen unternehmerische Werte.“

 

Alexander Schlaubitz, Vice President Marketing, Deutsche Lufthansa AG

„Marken haben zunehmend weniger Einfluss auf die Kaufentscheidung ihrer Kunden.Um in diesem Umfeld zu gewinnen sollten Marken den Fokus von Kommunikation auf das Produkt an sich lenken und dieses für sich sprechen lassen. Denn Markenliebhaber sind die stärksten Botschafter einer Marke und ihre Stimme wird im Zuge der Digitalisierung immer einflussreicher.“

 

Insa Klasing, General Managerin,
KFC Deutschland

„Disruptives Denken und langfristig angelegte Innovation sind kein Gegensatz – vorausgesetzt, alles Denken beginnt bei den Wünschen und Anforderungen der Menschen. Das, was möglich ist, zusammenzubringen mit dem, was gebraucht wird, zeichnet Marken aus, die Bestand und Bedeutung haben. Die digitale Transformation macht es möglich, die Messlatte nochmals höher zu legen, und zwar nicht nur was die Effizienz, sondern auch was die Kreativität betrifft.“

 

Gabriele Hässig, Geschäftsführerin Kommunikation Procter & Gamble Gruppe DACH

Mission Statement

Der Deutsche Marken-Summit hat sich in den letzten Jahren als Leitveranstaltung für Markenentscheider und strategische Lenker deutscher und internationaler Unternehmen entwickelt. Diese erfolgreiche Veranstaltung wurde in den letzten Jahren noch hochwertiger gestaltet.